mannis-funpage.de

27. September 2013

Die Zeit zum Kaminholz kaufen rückt immer näher

Die Zeit zum Kaminholz kaufen rückt immer näher

Wer sein Holzlager noch nicht aufgefüllt hat, sollte nun Brennholz kaufen, um gegen einen überraschenden Temperaturumschwung gut gerüstet zu sein. Zu den Holzsorten mit gutem Brennwert und angenehmen Brenneigenschaften zählt das als Kaminholz weniger bekannte Erlenholz. Wenn Sie Brennholz kaufen, ist es von Vorteil, sich auch über Angebote zu Erlenholz zu informieren. Es gibt bereits mehrere Anbieter auf dem Markt, die Erlenholz sortiert oder in Kombination mit Birke im Angebot haben.

Brennholz kaufen ist oft Vertrauenssache

Nicht jeder ist in der Lage, die genauen Holzsorten auf den ersten Blick zu unterscheiden. Aus diesem Grund ist es wichtig, dem Lieferanten vertrauen zu können, wenn Sie für die immer näher kommende Heizsaison Kaminholz kaufen. Einer dieser Anbieter ist http://www.brennstoffe-saarland.de/brennholz/saarstark-brennholz-kaminholz-birke-erle-mix-33cm-etwa-3-srm-box.html. Hier finden Sie eine gut sortierte Auswahl an verschiedenen Holzsorten. Die luftige Lagerung im Außenlager gewährleistet gut durchgetrocknetes Holz mit einer geringen Restfeuchtigkeit von ungefähr 15 Prozent.

Die Vorteile von Erlenholz, wenn Sie Kaminholz kaufen

Erlenholz weist bei der Verbrennung einen Aschegehalt mit dem Wert Null auf. Dies bedeutet, dass dieses Holz beinahe rückstandsfrei verbrennt. Mit einem Brennwert von 4,2 kWh/kg besitzt es trotz seiner Kategorisierung als Weichholz beinahe den gleichen Brennwert wie Eichenholz mit 2,4 KWh/kg und einen um 0,1 höheren Wert als Buche. Werte, die für die Verwendung im Kaminofen hervorragend sind. Gleichzeitig bieten Erle und Birke ein wunderschönes Flammenbild und können aufgrund des kaum vorhandenen Funkenflugs problemlos in offenen Kaminen verwendet werden. Wenn Sie Kaminholz kaufen, können Sie problemlos auf Erlenholz zurückgreifen, da es sich in der Heizleistung von anderen Hölzern nur geringfügig unterscheidet.