mannis-funpage.de

19. November 2011

Lassen Sie sich in einem Erstgespräch überzeugenHaben Sie sich auch fest vorgenommen irgendwann einmal in der Lage zu

Haben Sie sich auch fest vorgenommen irgendwann einmal in der Lage zu sein, die eigene Steuererklärung ohne Steuerberatung zu machen? Mir ist dieses Abenteuer im letzten Jahr gehörig vergangen, nachdem ich im Nachhinein herausfand, wie viele Steuervergünstigungen ich mir entgehen ließ, weil ich meine Hausaufgaben nicht richtig gemacht hatte. Wer nicht ausführlich recherchiert, beißt definitiv in den sauren Apfel.

Besser auf Nummer sicher gehen

Der eine oder andere denkt vielleicht, er könne sich das Geld für eine Steuerberatung sparen, doch unterm Strich stellt man meist fest, dass man doch nicht auf dem neuesten Stand war und mit der professionellen Unterstützung eines Steuerberaters viel mehr herausgeholt hätte. Deshalb bin ich der Meinung, dass man sich nicht mit gefährlichem Halbwissen an die Steuererklärung heranwagen sollte. Besonders wenn man selbstständig ist und/oder eine eigene Firma besitzt, geht dieser Schuss sehr oft nach hinten los. Auch in Villingen-Schwenningen muss man nicht auf eine kompetente Steuerberatung verzichten. Am besten fährt man wohl mit einer vertrauenswürdigen Empfehlung von Kollegen oder Bekannten. Davon, sich den Steuerberater einfach aus den Gelben Seiten herauszusuchen, kann ich nur abraten. So landet man wohl ganz schnell im Büro eines unmotivierten schwarzen Schaf dieser Branche.

Lassen Sie sich in einem Erstgespräch überzeugen

In Villingen-Schwenningen habe ich persönlich schon sehr gute Erfahrungen mit der Kanzlei Limberger Fuchs Koch & Partner (http://www.lfkvs.de) gemacht. Doch bevor man einen Auftrag erteilt, sollte natürlich immer ein unverbindliches Gespräch geführt werden, damit man sich persönlich von Fachwissen und Glaubwürdigkeit des Steuerberaters überzeugen kann. Natürlich kann man auch auf diverse Bewertungsportale im Internet zurückgreifen, um eine gute Kanzlei in Villingen-Schwenningen zu finden. Wobei man bei Steuerberatern stutzig werden sollte, die mit 100% positiven Bewertungen “glänzen”. Doch der Gang zum Steuerberater ist in jedem Fall zu empfehlen. Denn wer kann es sich heutzutage noch leisten, Geld zu verschenken?